Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Eines morgens bin ich aufgewacht und dachte:

"JETZT! Nicht nächstes Jahr, nicht in zwei Jahren. - Auf was warte ich wirklich? Vor was habe ich Angst?" 

Meine Antwort: Ich hatte Angst, was andere von mir denken könnten. Aber dann wurde mir klar, dass die Menschen, die mir wichtig sind, mich so lieben, wie ich bin.

Und wer mit meinen Worten ein Problem hat - denn Kritiker gibt es ja immer - der sollte sich einmal hinterfragen: Sind es wirklich MEINE Worte, MEINE Geschichte, die MICH (Stefanie Thurmann) betrifft, die bei DIR ein ungutes Gefühl auslösen? Oder sind es nicht Deine Gedanken, andere Gedanken, als der Inhalt meiner Worte, die bei Dir irgend etwas aufwirbeln? Interessante Frage, oder?

 

Ich kann mich heute so lieben, wie ich bin, mit all meinen Schattenseiten.

 

Und ich fühle mich sehr gesund dabei! Ich kann wieder atmen! Meine Selbstliebe stärkte mein Selbstvertrauen und so gehe ich nun mit meiner "5-Tage-Exclusiv"-Story in die Öffentlichkeit, um Dir zu zeigen, dass wir alle tun können, was wir wollen in dieser Welt. Ich lebe JETZT mein Leben. Und Du?

Doch natürlich sprach auch andauernd meine Angst mit mir: Das darfst Du nicht! Das ist nicht richtig! Das gehört sich nicht! Vielleicht verletzt Du jemanden! Das hagelt bestimmt böse Kommentare. Gedanken über Gedanken. Doch es sind eben NUR Gedanken! 

Ich habe die letzten drei Jahre angefangen, auf meine Bauchgefühl zu hören. Und meine Intuition war, ich darf mich zeigen. Warum sollte ich nicht über meine Vergangenheit sprechen dürfen? Ich darf mich zeigen, so wie ich bin, mit all meinen Schattenseiten. Ich bin heute nur so, wie ich bin, weil ich das alles erlebt habe! "It is what it is!" :-) Und wie will man jemanden kennenlernen und eine zwischenmenschliche Beziehung eingehen, wenn man sich nicht zeigt, wenn man sich nicht öffnet? 

Als ich diese "meine Geschichte" mit der Öffentlichkeit teilte, passierte nichts von dem, wovor ich Angst hatte! Ganz im Gegenteil. Ich habe so viele wunderbare Nachrichten erhalten und bin dankbar, dass sich so viele getraut haben, sich mir zu Öffnen und ich ihre Geschichten erfahren habe. Jede Geschichte war und ist ein Geschenk für mich!

Wir müssen uns nicht verstecken, nur weil wir nicht in die Norm passen! Was ist eigentlich Norm? Haben wir nicht alle unsere Schattenseiten? Wir sind alle einzigartig. Und unsere Vergangenheit hat uns geprägt!

 

Jeder von uns hat seine eigene Geschichte, die sicher auch ALLE Farben besitzt.

Nur wieviel Anteil weiß, schwarz oder bunt hat Dein Leben bisher gehabt?

Wo stehst Du heute und Wo möchtest Du hin?

 

Ich schenke Dir einen Blick in meine Vergangenheit. Jede Tagesgeschichte endet mit einer schönen Atemübung.

Veränderung lebt vom TUN.

So nimmt zuerst einen tiefen Atemzug und dann starte in die Reise mit Deinem Atem :-)

 

 "5-Tage-Exclusiv"-Story von Stefanie Thurmann:

Tag 1: "Wer bin ich?"

 Tag 2: "Ich will nicht mehr!"

Tag 3: "Die magische 3"

Tag 4: "Pure Verzweiflung"

Tag 5: "Jetzt?"

 

Da Singen mein Seelenheil ist, habe ich mit dem letzten Satz meiner Geschichte das Bedürfnis verspürt, Dir und mir ein Geschenk zu machen. So setzte ich mich ans Klavier und sang ganz spontan "RaMaDaSa"-ein Heilungsmantra

Hier kommst Du zu meinem Geschenk.

Singen kann jeder ;-) Viel Freude! 

Atme VÖLVA! 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?